Über das Marxistische Forum

Das Marxistische Forum

wurde im Mai 1995 gegründet. In den Diskussionen dieser Jahre um das Oppositionsverständnis der PDS, die Rolle des Klassenkampfs in der bestehenden Gesellschaft und über den Umgang mit der Eigentumsfrage als Grundlage zur Überwindung des Kapitalismus bildete sich das Marxistische Forum. Sein Ziel ist, den Rang der marxistischen Gesellschaftsanalyse innerhalb der Diskussion in der Partei durch die Verbreitung marxistischen Wissens und dialektischen Herangehens zu erhöhen.

Heute sind im Marxistischen Forum 400 Mitglieder zusammengeschlossen. Das Marxistische Forum hat Sympatisant*innen, die sowohl in der Partei DIE LINKE oder in anderen linken Strukturen organisiert sind. Das Marxistische Forum versucht Marxist*innen aus den verschiedenen Strömungen, Plattformen und theoretischen Zusammenhänger der Partei DIE LINKE zusammenzuführen und gemeinsam über die Weiterentwicklung des Marxismus zu diskutieren.

Das Marxistische Forum setzt sich folgende Schwerpunkte:

  • Erarbeiten theoretisch fundierter Analysen und Angebote zu deren Diskussion in Seminaren, Referaten, Arbeitspapieren innerhalb der Partei DIE LINKE zu unterbreiten;
  • DIE LINKE als antikapitalistische Partei inhaltlich weiterzuentwickeln;
  • DIE LINKE als Partei des Widerstandes gegen das Wiederauferstehen der politischen Rechten in Deutschland und Europa analytisch zu begleiten;
  • innerhalb der Partei DIE LINKE Bildungsveranstaltungen, Schulungsveranstaltungen, Referentinnen und Referenten für marxistisch orientierte Theoriebildung anzubieten;
  • innerhalb der Partei DIE LINKE gemeinsam den Versuch zu unternehmen, mit marxistischer Gesellschaftsanalyse Vergangenheit und Gegenwart zu untersuchen und Strategien für die Überwindung der heutigen kapitalistischen Verhältnisse zu entwickeln;
  • die marxistische Theorie innerhalb der Partei DIE LINKE zu verbreiten – auch in kritischer Auseinandersetzung mit unterschiedlichen linken Theorien und durch Aufnahme neuer Impulse aus gegenwärtig fruchtbarer Theorieentwicklung;
  • den Pluralismus innerhalb der Partei DIE LINKE weiter zu kultivieren.

Das Marxistische Forum organisiert alle ein bis zwei Monate Treffen, um dort gemeinsam mit Interessierten theoretische und aktuelle Probleme zu diskutieren. In größeren Abständen werden öffentliche Veranstaltungen und Konferenzen organisiert.

Viele Mitglieder des Marxistischen Forums veröffentlichen eigene Bücher, Artikel oder Stellungnahmen, arbeiten an marxistischen Leseheften mit.

Im Marxistischen Forum arbeiten Genossinnen und Genossen sowie mit der Partei DIE LINKE Sympatisierende zusammen, die über ein hohes Maß an gesellschaftswissenschaftlichem Interesse verfügen. Das Marxistische Forum versucht Menschen zusammenzuführen, die sich vor allem zu theoretischer und politischer Analyse äußern wollen und können und diese dann gemeinsam mit vielen anderen in die politische Praxis umsetzen.

Das Marxistische Forum erreicht Ihr:

Uwe Hiksch, Telefon: 0176 62015902 (Organisation), uwe.hiksch@t-online.de
Klaus Höpcke, Telefon: 030 2828369.
Marion Herrmann, MarionHerrmann@gmx.net

marxistisches-forum@t-online.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s